Was Du beim Backlinks analysieren beachten musst

Für jedes kleine und mittelständige Unternehmen ist es für die Bekanntmachung seiner Homepage wichtig, Backlinks zu setzen. Backlinks sind Rückverweise von einer Internetseite auf eine andere. Google bewertet Seiten nach gewissen Kriterien, unter anderem nach hochwertigen Backlinks. Wichtig ist also nicht nur die Anzahl der Links, sondern auch die Qualität. Wenn auf einer Homepage was verlinkt wird, sollte dieser Link auch immer zum Thema passen, um das es auf dieser Seite geht. Sehr interessant ist darüber hinaus die Analyse von Backlinks.

Im Internet findet man einige Anbieter, die eine Backlink Analyse durchführen. Somit kann man erfahren auf welchen Websites die eigene Homepage verlinkt ist und ob auch schlechte Backlinks dabei sind. Eine solche Analyse sollte ab und zu ohne Frage durchgeführt werden, weil das Ranking in Suchmaschinen wie Google zu einem großen Teil dadurch beeinflusst wird, wie gut die Homepage im Internet von anderen verlinkt wurde. Es kommt aber nicht auf die Menge an, sondern auf viele weitere Faktoren, die darauf aus sind, die Qualität der Links zu bestimmen. Schlechte Links werden der eigenen Homepage auf jeden Fall schaden.

Die Suchmaschine wird die Homepage dann nämlich noch weiter nach hinten stufen. Deshalb gibt es aber auch Backlink Checker im Internet, die teilweise sogar kostenlos genutzt werden können. Es fließen aber auch noch viele weitere Faktoren in die Berechnung von Google und Co. mit ein. Wer sich mit der Suchmaschinenoptimierung auskennt, wird auch weitere Schlüsse aus der Qualität der Links ziehen können. Viele kennen sich mit dieser Materie jedoch nicht aus, sodass besser Profis zum Einsatz kommen sollten. Zu den allgemeinen SEO Aufgaben gehört unter anderem das Prüfen von Backlinks. Für jeden Seite ist eine regelmäßige Analyse anzuraten, da mit einem guten Backlink Prüfprogramm auch Konkurrenzseiten analysiert werden können. Potentielle Linkquellen können dann viel einfacher ausfindig gemacht werden. Für Einsteiger ist das andernfalls eher schwierig.







Bei einem guten Programm geht die Analyse ganz einfach und schnell. Es muss lediglich die zu überprüfende URL und ein Code eingegeben werden. Sobald man die Suche dann startet, wird das Programm mit der Analyse beginnen. Das kann entweder eine oder auch fünf Minuten dauern. Es werden viele verschiedene Quellen überprüft und darüber hinaus wichtige Informationen gesammelt, die für die Auswertung nützlich sind. Bei kostenlosen Programmen kann es sein, dass während der Analyse Werbung erscheint. Wen das nicht stört, kann solche Programme auf jeden Fall testen. Die Ergebnisse werden, sobald die Analyse beendet wurde, in einer Tabelle angezeigt. Natürlich kann diese dann auch abgespeichert und ausgedruckt werden.

Auch interessant...

Die Technik einer Umkehrosmose Anlage

Hausautomatisierung und Intelligentes Wohnen

Die besten Tipps für ein gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer